New PDF release: Das Bild des Arztes im 21. Jahrhundert

  • admin
  • February 14, 2018
  • German
  • Comments Off on New PDF release: Das Bild des Arztes im 21. Jahrhundert

By Jörg-Dietrich Hoppe (auth.), Christian Katzenmeier, Klaus Bergdolt (eds.)

ISBN-10: 3540705317

ISBN-13: 9783540705314

Das Bild ärztlicher Tätigkeit unterliegt einem steten Wandel. Der Arzt von heute wird zunehmend mit neuen nicht originär-medizinischen Anforderungen konfrontiert. Dies wirft die Frage nach der Identität der ärztlichen occupation in der Moderne auf: Wandelt sich das Bild des Arztes am Ende vom antiken „Heiler" zu einem „Gesundheitsmanager"?

Der Band dokumentiert die Fachvorträge des 1. Kölner Symposions zum Medizinrecht, auf dem Vertreter aus verschiedenen Disziplinen eine umfassende Bestandsaufnahme zum Bild des Arztes im 21. Jahrhundert leisteten. Er gibt zukunftsweisende Impulse für die weitere Entwicklung der ärztlichen Identität.

Show description

Read Online or Download Das Bild des Arztes im 21. Jahrhundert PDF

Best german books

's Computer Bild (№18 2007) PDF

Осень пришла. Оглянувшись на только что закончившееся лето, можно отследить интересную тенденцию. Летние месяцы принято считать временем затишья, когда количество новых продуктов и сервисов минимально, а читателей мало интересуют вопросы, связанные с компьютерами. Однако достаточно посмотреть на новости в шести последних выпусках ComputerBild, чтобы понять: ни о каком не может быть и речи!

Read e-book online Jugendmedizin: Gesundheit und Gesellschaft PDF

Jugendliche sind anders! In der section zwischen Kindsein und Erwachsenwerden verändern sich Körper und Seele, aber auch soziale Bindungen. Der Jugendarzt betreut in seiner Praxis nicht nur akut und chronisch kranke Jugendliche, sondern muss auch Aufklärungsarbeit leisten. Der Arzt steht vor vielfältigen Fragen, z.

Extra info for Das Bild des Arztes im 21. Jahrhundert

Sample text

Der moderne Mensch ist unfähig geworden, hinter jeder vermeintlichen Unvollkommenheit nur die äußere Manifestation eines von Grund auf wertvollen Lebens zu erblicken. Genau mit diesen Ideologien sind Ärzte konfrontiert, wenn sie es mit Menschen zu tun haben, die von ihnen verlangen, dass sie ihren Körper, ganz gleich wie alt dieser ist, schnellstmöglich reparieren und die kein Verständnis dafür haben, dass der Mensch in seinem Leibsein stets angewiesen ist auf seinen Körper und dass allein seine Leibhaftigkeit es dem Menschen verunmöglicht, absolut frei von Beschwerden und körperlichen Nöten zu sein.

Die Umfunktionierung des Patienten zum Kunden bedeutet daher nicht weniger als die Ausblendung des Menschseins im Kunden und die Instrumentalisierung seiner Person zum Zwecke der Gewinnmaximierung. So lässt sich festhalten, dass die Beziehung zwischen Arzt und dem angewiesenen Patienten von ihrer Grundlage her keine Marktbeziehung ist, sodass der Arzt die Regeln der Marktwirtschaft gerade nicht zum Ausgangspunkt seines Handelns nehmen kann. II. Auswirkungen des Marktgedankens in der Medizin 1. Ärztliche Hilfe als Ware?

Dieses Prinzip ist als Staatsziel mit einer Ewigkeitsgarantie versehen (Art. 79 Abs. “). Ferner heißt es in Art. 14 Abs. 2 GG: „Eigentum verpflichtet. “ Hier findet sich zugleich der Grundgedanke für das solidarische Versicherungsprinzip. Die Verpflichtung auf den Sozialstaat bedeutet, dass der Staat sich ein Recht vorbehält, ordnungspolitisch in die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Prozesse einzugreifen, mit dem Ziel, den sozialen Frieden in Deutschland zu erhalten. Das gilt, im Unterschied beispielsweise zu den Vereinigten Staaten, auch für die gesundheitliche Versorgung.

Download PDF sample

Das Bild des Arztes im 21. Jahrhundert by Jörg-Dietrich Hoppe (auth.), Christian Katzenmeier, Klaus Bergdolt (eds.)


by Daniel
4.0

Rated 4.90 of 5 – based on 50 votes