Stefan Tillenburg, Prof. Dr. Joachim Reese's Das Konzept der Ausbalancierten Produktion in Supply Chains PDF

  • admin
  • February 14, 2018
  • German 3
  • Comments Off on Stefan Tillenburg, Prof. Dr. Joachim Reese's Das Konzept der Ausbalancierten Produktion in Supply Chains PDF

By Stefan Tillenburg, Prof. Dr. Joachim Reese

ISBN-10: 3834996866

ISBN-13: 9783834996862

Stefan Tillenburg entwickelt ein Konzept der Ausbalancierten Produktion. Damit bezeichnet der Autor einen Kompromiss zwischen einer stabilen, jederzeit auf Produktionsbereitschaft ausgerichteten Fertigung und einer flexiblen, mit minimalen Bereitschaftskosten verbundenen Produktion.

Show description

Read Online or Download Das Konzept der Ausbalancierten Produktion in Supply Chains PDF

Best german_3 books

Download e-book for kindle: Das geniale Familien-Kochbuch by Edith Gätjen

Dieses Buch macht Schluss mit dem täglichen tension: Auf die Frage "Was koche ich heute? " hat der ausführliche Rezeptteil über 360 (! ) Rezepte für warme Mahlzeiten, schnelle Snacks, kalte Speisen und Fest-Menüs parat. Auch das "Was kaufe ich ein? " beantwortet der Wochenplaner: Immer aktuell zur Jahreszeit passend.

Get Direktmarketing aus erster Hand: Zehn Pioniere und ihre PDF

Horst Löffler ist Kommunikationsberater und Studienleiter der Deutschen Direktmarketing Akademie (DDA) in Berlin. Andreas Scherfke, Fachwirt Direktmarketing DDV, arbeitet in der Produkt-Werbung der Deutschen submit in Bonn und ist zuständig für die Vermarktung der Direktmarketing-Leistungen.

Extra info for Das Konzept der Ausbalancierten Produktion in Supply Chains

Sample text

Kapitel 2 26 Dieses vernetzte Vorgehen ermöglicht einen kumulativen Prozess der Kontinuierlichen Verbesserung86. Ein typischer Verbesserungszyklus wird in Abbildung 4 dargestellt87. Standardisierung Anwendung neuer Methoden Problemerkennung Problemlösung _______________________________________________________________ Abbildung 4: Verbesserungszyklus Dieser typische Verbesserungszyklus könnte wie folgt ablaufen: Zuerst wird der laufende Arbeitsvorgang untersucht und das hierzu gehörende Arbeitsverfahren standardisiert.

Hierfür wird unter anderem ein kooperativer Führungsstil, eine Arbeitsorganisation in Gruppen, eine Identifikation der Mitarbeiter mit ihren Aufgaben und ein rechtzeitiges Anliefern der bezogenen Materialien sowie Konsens statt Einzelentscheidungen benötigt. Um entsprechende Rahmenbedingungen und Voraussetzungen zu schaffen und um Maßnahmen zur Umsetzung zu implementieren, sind Investitionen notwendig, die zu kurzfristig und auch zu langfristig steigenden Kosten führen. Zukünftige Kostenvorteile müssen also zu Beginn mit steigenden Kosten „erkauft“ werden.

Ein wichtiges Motiv für Supply Chain Management ist die Überwindung des Bullwhip-Effekts31. Dieser Effekt beschreibt das Phänomen des „Aufschaukelns“ der Nachfrage und der damit verbundenen Lagerbestände über die einzelnen Wertschöpfungsstufen der Supply Chain32. Hieraus resultieren höhere Kapitalund Lagerkosten33. Werden Informationen über die Endkundennachfrage nicht zeitnah an alle Beteiligten der Supply Chain übermittelt, sondern nur indirekt über die nachfolgenden Bestellungen weitergegeben, so entsteht durch lokal vorgehaltene Sicherheitsbestände das „Aufschaukeln“ der Nachfrage 34.

Download PDF sample

Das Konzept der Ausbalancierten Produktion in Supply Chains by Stefan Tillenburg, Prof. Dr. Joachim Reese


by Richard
4.0

Rated 4.92 of 5 – based on 15 votes