Peter D. Schiff, Andrew J. Schiff's Wie eine Volkswirtschaft wächst ...: ... und warum sie PDF

  • admin
  • February 14, 2018
  • German 3
  • Comments Off on Peter D. Schiff, Andrew J. Schiff's Wie eine Volkswirtschaft wächst ...: ... und warum sie PDF

By Peter D. Schiff, Andrew J. Schiff

ISBN-10: 3941493752

ISBN-13: 9783941493759

Show description

Read or Download Wie eine Volkswirtschaft wächst ...: ... und warum sie abstürzt PDF

Best german_3 books

Das geniale Familien-Kochbuch by Edith Gätjen PDF

Dieses Buch macht Schluss mit dem täglichen pressure: Auf die Frage "Was koche ich heute? " hat der ausführliche Rezeptteil über 360 (! ) Rezepte für warme Mahlzeiten, schnelle Snacks, kalte Speisen und Fest-Menüs parat. Auch das "Was kaufe ich ein? " beantwortet der Wochenplaner: Immer aktuell zur Jahreszeit passend.

Download e-book for kindle: Direktmarketing aus erster Hand: Zehn Pioniere und ihre by Andreas Scherfke, Horst Löffler

Horst Löffler ist Kommunikationsberater und Studienleiter der Deutschen Direktmarketing Akademie (DDA) in Berlin. Andreas Scherfke, Fachwirt Direktmarketing DDV, arbeitet in der Produkt-Werbung der Deutschen submit in Bonn und ist zuständig für die Vermarktung der Direktmarketing-Leistungen.

Extra resources for Wie eine Volkswirtschaft wächst ...: ... und warum sie abstürzt

Example text

Jeder war groß genug, einen Menschen für einen Tag zu ernähren. Es war allerdings ein abgelegener Ort, an den die vielen Fortschritte der Menschheit in der Fischfangtechnik noch nicht vorgedrungen waren. Das Beste, was die Jungs tun konnten, war, ins Wasser zu springen und die glitschigen Viecher mit der Hand zu fangen. Mit dieser unpraktischen Methode konnte jeder einen Fisch pro Tag fangen, was gerade reichte, um bis zum nächsten Tag zu überleben. Diese Aktivität stellte die Gesamtheit der Inselwirtschaft dar.

So ähnlich war es auch bei den großen Finanzinstituten, dem zweiten großen Arbeitgeber von Volkswirten – sie haben die gleiche Affinität zum keynesianischen Dogma. Große Banken und Investmenthäuser sind in dem keynesianischen Umfeld des lockeren Geldes und des leichten Kredits rentabler. Die Überzeugung, dass die staatliche Politik Investitionen fördern sollte, hilft außerdem den Finanzfirmen, die Brieftaschen zögerlicher Investoren zu öffnen. Infolge dessen stellen sie mit höherer Wahrscheinlichkeit Volkswirte ein, die eine entsprechende Weltsicht vertreten.

Zwar ist ihm klar, dass die Gefahr der Nichtrückzahlung hoch ist, doch ist ihm ebenfalls klar, dass er ein noch größeres Risiko eingeht, wenn er dieses Darlehen nicht vergibt. Im Gegensatz zu dem Konsumentenkredit kann die Nichtvergabe beim Notfallkredit dazu führen, dass Baker und Charlie dahinscheiden. Wenn das passieren würde, würde die Insel Produktionskapazität einbüßen. Und der Notfallkredit wäre nicht möglich gewesen, wenn Able sein Erspartes bereits für unproduktive Konsumentenkredite hergegeben hätte.

Download PDF sample

Wie eine Volkswirtschaft wächst ...: ... und warum sie abstürzt by Peter D. Schiff, Andrew J. Schiff


by James
4.2

Rated 4.98 of 5 – based on 27 votes